Firmengeschichte Interactive Voting System

Das Interactive Voting System existiert seit mehr als 30 Jahren in den Niederlanden. Entwickelt wurde es 1979. Im Laufe der Jahre wurde es von einem einfachen verkabelten TED-System mit nur einer Wahlmöglichkeit, zu einem vollwertigen Kommunikationsinstrument weiterentwickelt. Dieses basiert heute auf den fortschrittlichsten Techniken der ferngesteuerten Datenübertragung und lässt quasi keine Wünsche mehr offen.

In der Anfangszeit konnte das System nur in Verbindung mit einem Amiga System eingesetzt werden. Die neueste Version arbeitet nun unter Microsoft Windows und ist dadurch wesentlich einfacher vom Anwender zu bedienen. Zu Anfang konnte das IVS System nur sehr eingeschränkt genutzt werden. Man hatte lediglich nur die Möglichkeit auf eine Frage zu reagieren. Einverstanden oder nicht einverstanden.

Heutzutage wird das Interactive Voting System von zahlreichen Unternehmen und Einrichtungen für die unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt. Mit Hilfe des Systems können Angaben einer Gruppe auf einfachste Art und Weise erfasst werden, um sie dann für Auswertungs- oder Forschungszwecke zu nutzen.

Da die Ergebnisse für jeden Teilnehmer abgespeichert werden können, kann man relativ einfach aus jeder Veranstaltung einen Wissenstest mit einem zusätzlichen Wettkampfelement versehen. Die Abstimmungsergebnisse können direkt während der Veranstaltung ausgewertet werden.

Der Grundgedanke des IVS hat sich jedoch über die Jahre hinweg nicht geändert:

Interaktion mit der Gruppe