IVS Tipps (zum Einsteig)

Vergewissern Sie sich vor Beginn der Veranstaltung, dass alle Abstimmgeräte geladen sind. Es ist zu empfehlen, die Geräte eine Nacht vor der Veranstaltung zu laden.
Transportieren Sie die Abstimmungsgeräte der Generation RF I so, dass die Ladekontakte im Koffer nach oben zeigen. Die Abstimmungsgeräte der Generation RF II sollten mit den Ladekontakten nach unten im Koffer transportiert werden.
Überprüfen Sie, ob sich in dem Gebäude in dem Ihre Veranstaltung stattfindet, noch ein zweites IVS Abstimmsystem befindet. Ist dies der Fall, dann stellen Sie bitte sicher das beide Geräte unterschiedliche Frequenz Kanäle benutzen.
Initialisieren Sie als erstes nur 25 Abstimmgeräte. So können Sie testen, ob die Geräte einwandfrei arbeiten. Nach diesem Test können Sie dann die weiteren Abstimmungsgeräte initialisieren.
Nach dem sie die Abstimmgeräte initialisiert haben, speichern Sie bitte eine Liste mit den verwendeten Keypads auf Ihrem Rechner. Sie können diese Liste auch nutzen, um die Verbindung zwischen dem Cluster und den Abstimmgeräten wieder herzustellen.
Wenn Sie die Abstimmgeräte der Generation RF I aus dem Netzwerk löschen möchten, dann stellen Sie diese bitte für 5 Minuten in den Ladekoffer. Nutzen Sie niemals die Option ” Reset Keypads “. Die Geräte der Generation RF II können ebenfalls im Koffer zurückgesetzt werden, dafür muss der Koffer aber am Stromnetz angeschlossen sein. Diese Generation kann auch über die Funktion ” Reset Keypads ” gelöscht werden.
Wechseln Sie NIEMALS den Frequenz Kanal, während Sie die Abstimmungsgeräte initialisieren.
Legen Sie die Abstimmungsgeräte niemals während einer Veranstaltung in den Ladekoffer. Wenn Sie die Geräte einsammeln möchten, dann nutzen Sie hierfür den Deckel des Ladekoffers.
Entscheiden Sie sich, was für Informationen Sie von Ihren Zuhörern erhalten möchten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Zuhörer die gestellten Fragen auch beantworten können. Falls notwendig schicken Sie Ihren Zuhörern vor der Veranstaltung noch Informationen zu den Fragen zu.
Erstellen Sie Ihre Präsentation ein paar Tage vor Ihrer Veranstaltung und lassen Sie diese noch durch eine andere Person überprüfen. So können Sie Widersprüche innerhalb Ihrer Fragestellungen vermeiden.
Überprüfen Sie die Fragen die Sie Ihren Zuhörern stellen wollen und setzen sich für jede Frage ein Ziel das Sie erreichen wollen. Was möchten Sie mit der Frage erreichen? Erfüllt diese Frage ihr Ziel? Erfüllen alle Ihre Fragen innerhalb der Präsentation ihr Ziel?
Vor Beginn der eigentlichen Abstimmung sollten Sie Ihren Zuhörern die Funktion der Keypads erklären. So beugen Sie Zwischenfragen während der eigentlichen Veranstaltung vor. Stellen Sie hierzu eine einfache Frage, die nichts mit Ihrer eigentlichen Veranstanltung zu tun hat. So können sich die Teilnehmer mit dem System vertraut machen.
Vor Beginn der eigentlichen Abstimmung sollten Sie Ihren Zuhörern die Funktion der Keypads erklären. So beugen Sie Zwischenfragen während der eigentlichen Veranstaltung vor. Stellen Sie hierzu eine einfache Frage, die nichts mit Ihrer eigentlichen Veranstaltung zu tun hat. So können sich die Teilnehmer mit dem System vertraut machen.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Referenz Fragen auch Ihre Bestimmung nicht verfehlen ( Wie alt sind Sie? In welcher Position arbeiten Sie? In welcher Branche sind Sie Tätig? ), wenn Sie sie mit anderen Antworten kreuzen möchten.
Wenn Sie mit Ihren Zuhörern über die Antworten oder die Fragenkreuzungen diskutieren möchten, dann tun Sie dieses nur direkt anschließend an die gestellte Frage, allerdings auch nur, wenn Sie vorher die Möglichkeit haben sich mit den Ergebnissen vertraut zu machen.
Überprüfen Sie Ihre Präsentation mit der Funktion ” Test voting “. So stellen Sie sicher das alle Einstellungen richtig vorgenommen wurden.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Fragestellung klar formuliert ist. Falls notwendig teilen Sie die eigentliche Frage in eine weitere auf.